Flugplatz Wangen-Lachen

Geschichte

1949      

Gründung des Flugplatzes Wangen-Lachen durch die drei Flugpioniere Armin Nägeli, Alfred Comte und Erich Wenner

 

1950

Pachtvertrag über einen Streifen Streuland in der Franzrüti
Bau des ersten Hangars für vier Flugzeuge
Landung des ersten Flugzeugs, einer Piper

 

1959

Einweihung des ersten Hangars für zwei Wasserflugzeuge

 

1963

Gründung der ASFG (Ausserschwyzerische Fluggemeinschaft Wangen)

 

1964 Hangar-Neubau aus Holz – der heutige Hangar Nr. 1
 
1967

Inbetriebnahme der Hartbelagpiste

 

1973 Endausbau und Inbetriebnahme der Hangars Nr. 3 und 4

1975 Einführung der ersten Selbstabfertigung für Landegebühren in der Schweiz
 
1996

Erstes IFR-(Schulungs-)Flugzeug der ASFG: Mooney M20J HB-DIH
Einführung des Selbstbriefing-Systems «AMIE»

 

2002

Aufstockung und Ausbau des C-Büros (Briefingraum und separater Schulungsraum)

2011

Erstes Flugzeug mit Glas Cockpit: PA28 Piper Warrior III HB-PRL