Flugplatz Wangen-Lachen

Route 3: Tödi

Über Einsiedeln an den schönen Mythen vorbei nach Schwyz folgen wir dem wilden Urnersee und drehen bei Altdorf Richtung Ost über den Klausen. Der Tödi, mit über 3500 Metern der höchste Berg der Glarner Alpen, ruht majestätisch zu unserer Rechten. Der Linth entlang folgen wir nach Glarus, das Glärnischmassiv thront im Westen über dem Tal. Auf dem Heimflug werfen wir noch einen Blick über den Walensee, dann geht’s zurück über die Linthebene Richtung Obersee. Der Rundflug dauert rund 45 Minuten.