Flugplatz Wangen-Lachen

Flugplatz Wangen ASFG swissPSA

Privatpilot PPL

Private Pilot Licence: Praxisausbildung

Lernen Sie fliegen am schönen oberen Zürichsee in Wangen-Lachen. Wenn Sie noch nie am Steuer eines Sportflugzeuges gesessen sind, empfehlen wir Ihnen erst einen Schnupperflug mit einem unserer Fluglehrer. Dieser kann in der späteren Ausbildung vollumfänglich angerechnet werden.

Voraussetzungen

Ausbildungsprogramm

Vom Gesetzgeber wird ein Minimum von 45 Blockstunden vorgeschrieben (die Zeit vom Wegrollen bis zum Abstellen des Flugzeuges), davon 10 Stunden alleine an Bord bis zur Prüfungsreife. Das Ausbildungsprogramm umfasst folgende Lernstufen:

  • Einführungsflüge
  • Fluglagen-Training
  • Landetraining
  • Aussergewöhnliche Situationen und Notverfahren
  • Alleinflüge
  • Navigationsflüge und Landungen auf fremden Flugplätzen
  • Zwei Alpeneinweisungen
  • Radionavigation
  • Navigationsflug alleine an Bord über eine Distanz von 270 km mit Zwischenlandungen
  • Prüfungstraining 

Dieses Programm gilt für die europäische JAR-Lizenz (Joint Aviation Requirements), die Sie zum Fliegen im gesamten europäischen Raum sowie im kontrollierten Luftraum ermächtigt.


Private Pilot Licence: Theorieausbildung

Vor der praktischen Prüfung muss eine Theorieprüfung in folgenden Fächern abgelegt werden:

  • 10 Luftrecht
  • 20 Allgemeine Luftfahrzeugkenntnis
  • 30 Flugleistung und Flugplanung
  • 40 Menschliches Leistungsvermögen
  • 50 Meteorologie
  • 60 Navigation
  • 70 Betriebsverfahren
  • 80 Grundlagen des Fluges
  • 90 VFR Voice

Zusätzlich wird die Radiotelephonie geprüft (Fach 90: Flugfunk, Englisch «Voice»). Auch dafür bieten wir Kurse an. Die «Voice» lernen Sie in einer kleinen Gruppe. Neben dem praktischen Teil werden die Grundlagen der Verkehrsabläufe auf Flughäfen erlernt.

Die Theoriekurse finden im Class Room auf dem Flugplatz Wangen-Lachen statt. Das Kursangebot und die Termine werden fortlaufend publiziert.

Nach dem Bestehen einer internen Theorieprüfung werden Sie an die offizielle Theorieprüfung des Bundesamtes für Zivilluftfahrt (BAZL) angemeldet. 


Zu erwartende Gesamtkosten JAR-PPL


Praktische Ausbildung

CHF
Flugstunden (mindestens 45 h)
Basis: Cessna 152, effektive Flugzeit ca. 35h à CHF 210.–

 

7'350.–

Simulator 5 Std. à CHF 120.– 600.–
Landegebühren 1'050.–
Fluglehrer ca. 70 Lektionen à CHF 87.– 6'090.–
Zwischentotal praktische Ausbildung 15'090.–

 

Theoriekurs, Radiotelefonie («Voice»), Kursmaterial (siehe detailliert unten)

 

2'910.–

Gebühren BAZL, Experten 500.–

Total Praxis, Theorie, Material und Gebühren

18'500.–


Kosten Theorie und Kursmaterial (detailliert)


CHF

Klassenunterricht PPL 1090.–
Voice-Grundkurs 950.–
BAK-PPL-Theorieunterlagen (2 Ordner) 590.–
CD-ROM Fragensammlung PPL 60.–
Jeppesen-Navigationsplotter PJ-1 21.–
Handbuch «Fliegen im Gebirge» 48.–
VFR-Manual A5 mit Jahresabonnement 151.–
Meteo-Faltblatt gratis


Privatpilotenlizenz mit beschränkten Rechten (RPPL)

Die Privatpilotenlizenz mit beschränkten Rechten (RPPL) ist eine kostengünstige Alternative zur Privatpilotenlizenz (PPL) und benötigt weniger Zeitaufwand (15 Pflichtstunden weniger im Vergleich zur PPL-Ausbildung). Sie gilt als nationale Fluglizenz mit der Berechtigung zu Flügen in der Schweiz innerhalb der Lufträume der Klassen E und G. Zudem dürfen ohne entsprechende Erweiterung keine kontrollierten Flugplätze angeflogen werden.

Die Voraussetzungen für den Lernausweis sind die selben wie für die JAR-Lizenz. Die theoretische Ausbildung verläuft wie diejenige zum Privatpiloten, jedoch fallen die Fächer Radionavigation und Radiotelefonie («Voice») weg.

Die praktische Ausbildung ist im wesentlichen dieselbe wie die Ausbildung zum Privatpiloten nach JAR. Die Bereiche Flug nach Instrumenten, Radionavigation, Flüge von und nach kontrollierten Flugplätzen sowie Flüge in den Lufträumen der Klassen D und C entfallen jedoch. Die Ausbildungszeit verkürzt sich entsprechend auf 30 Flugstunden, wovon mindestens 6 Stunden im Alleinflug absolviert werden müssen.

Wer nach bestandener Prüfung doch noch die JAR-Lizenz erlangen will, kann jederzeit die Theoriefächer Radionavigation und Radiotelefonie nachholen und abschliessen sowie die praktische Ausbildung vervollständigen.

Kosteneinsparung RPPL gegenüber PPL-Ausbildung -> ca. CHF 6'000.–

Aktuelle Kurs-Termine